Einsatz 24/2018

Feuer 1 

 

Einsatzbeginn:     13.04.2018   18:35 Uhr

Einsatzende:        13.04.2018   19:30 Uhr

 

Alarmierung zum Feuer 1 nach Feldkassel. In einem dortigen Betrieb kam es zu einer Rauchentwicklung. Der ersteintreffende Löschzug 6 konnte das Feuer mit "kleinem Löschgerät" schnell löschen. Das Gebäude wurde anschließend begangen und gelüftet. Wir standen in Bereitschaft, wurden aber nicht mehr tätig.

 

 

Einsatz 23/2018

PRhein

 

Einsatzbeginn:     12.04.2018   17:22 Uhr

Einsatzende:        12.04.2018   ca 18:00 Uhr

 

Alarnierung zu PRhein. Hierbei handelt es sich um eine Person i Rhein.

Wir wurden zur Kontrolle des Rheinufers linksrheinisch eingeteil. Da die Personen jedoch schnell von der Wasserschutzpolizei gerettet werden konnten wurden wir nicht mehr tätig.

Einsatz 22/2018

Feuer 1     Causemannstraße

 

Einsatztbeginn:     14.03.2018   18:20 Uhr

Einsatzende:         14.03.2018   22:00 Uhr

 

Alarmierung zum Feuer 1 Causemannstraße.

In dem zum Abriss freigegebenen Objekt kam es bei Abrissarbeiten zu einer Verpuffung mit Folgebrand. Bei unserem Eintreffen vor Ort war das gesamte Objekt schon massiv verraucht. Der Hausmeister informierte uns über noch mind. 3 Handwerker im Objekt. Dadurch wurde sofort die Alarmstufe erhöht auf Feuer 2 Y. Es wurde umgehend mit den Kameraden aus Rheinkassel/Langel die Menschenrettung mit mehreren Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Währenddessen wurde die Alarmstufe nochmals erhöht auf Feuer 3 um weitere Atemschutztrupps einsetzen zu können. Hier kam die sich  "zufällig" im Wachbereich bewegende Feuerwehr aus Rommerskirchen zum Einsatz. Die Einsatzaufträge wurden abgearbeitet. Der Einheitführer gab schließlich das Kommando: Waser halt

ÜBUNG beendet.

Wir möchten hier allen Anwohnern, Teilnehmern, Helfern und Vorbereitern herzlich Danken.

Ein besonderer Dank auch an die Autofahrer, die durch umsichtiges Verhalten und Geduld an der Einsatzstelle die Übung unterstützt haben.

 

Einsatz 21/2018

Laube      Pastor-Wolf-Straße

 

Einsatzbeginn:     04.03.2018   13:04 Uhr

Einsatzende:       04.03.2018    14:30 Uhr

 

Alarmierung zum Laubenbrand

Wir konnten schnell ausrücken und waren unmittelbar nach dem Löschzug 5 an der Einsatzstelle. Da sich eine Ausbreitung des Feuers auf benachbarte Lauben nicht ausschließen ließ, wurde der Löschangrif daraufhin eingerichtet. Aufgrund unseres schnellen Eintreffens wurde sofort eine Löschwasserversorgung aufgebaut und der Löschangriff konnte ungehindert fortgeführt werden. 
Das Feuer war schnell unter Kontrolle und auch die Nachlöscharbeiten waren schnell erledigt. 

Einsatz 20/2018

Feuer 1:   Bernhard-Günther-Straße

 

Einsatzbeginn:    20.1.2018   8:45 Uhr

Einsatzende:       20.1.2018   9:05 Uhr

 

Alarmiert zum Feuer mit Chlorgeruch

Von der Polizei wurde im Bereich Bernhard-Günther-Straße eine Rauchentwicklung gemeldet. Gleizeitig wurde auch Chlorgeruch festgestellt. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr gingen zur Erkundung vor und konnten kein Feuer feststellen. Es handelte sich um eine geringe Menge austretender Flüssigkeiten. Wir konnten den Einsatz abbrechen

 

Einsatz 19/2018

Sturm 1:  Riehl

 

Einsatzbeginn:    18.1.2018   18:58 Uhr

Einsatzende:       18.1.2018   19:00 Uhr

 

Hier waren lose Dachziegel in einer Dachrinne gemeldet. Tatsächlich drohten hier mehrere Dachziegel herbzufallen. Unter Vornahme der vierteiligen Steckleiter, wurden die Dachziegel aus der Dachrinne entfernt. Der davor befindliche Gehweg wurde mit Flatterband gesperrt.

 

FEIERABEND

Zurück im Gerätehaus wurden die benutzten Geräte wieder einsatzklar gemacht.

Einsatz 18/2018

Sturm 1:  Nippes

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   18:32 Uhr

Einsatzende:      18.1.2018   18:55 Uhr

 

Hier war ein loser Ast in einer Baumkrone gemeldet.

Da wir mit unsseren Mitteln hier nichts ausrichten konnten und von dem Ast keine große Gefahr ausging wurde an Fachfirmen verwiesen. Der Bereich wurde mit "Flatterband" abgesperrt

Einsatz 17/2018

Sturm 1: Weidenpesch

 

Einsatzbeginn:    18.1.2018   17:47  Uhr

Einsatzende:       18.1.2018   18:30 Uhr

 

Der Baum hatte sich auf einem Gehweg abgelegt. Mittels Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und auf dem Grünstreifen abgelegt.

Einsatz 16/2018

Sturm 1: Merkenich, Auf dem alten Weerth

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   16:25 Uhr

Einsatzende:      18.1.2018   ca: 17:35 Uhr

 

Hier war ein Baum in die Einfahrt gefallen. Der Baum wurde mittels Kettensäge zerlegt und am Rand abgelegt.

Einsatz 15/2018

Sturm 1: Heimersdorf

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   16:02 Uhr

Einsatzende:      18.1.2018   16:20 Uhr

 

Hier war ein Baum gegen ein Haus gekippt. Die Erkundung der Einsatzstelle ergab auch hier keine aktue Gefahr. Es wurde an Fachfirmenn verwiesen.

Einsatz 14/2018

Sturm 1: Heimersdorf

 

Einsatbeginn:   18.1.2018  15:30 Uhr

Einsatzende:    18.1.2018  ca. 16:00 Uhr

 

Hier konnte keine Feststellung gemacht werden.

Einsatz 13/2018

Sturm 1: Heimersdorf

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   ca. 15:00 Uhr

Einsatztende:     18.1.2018  ca. 15:30 Uhr

 

Hier waren mehrere Bäume auf einem Privatgrundstück umgefallen und ein weiterer Baum drohte auf einen Pavillon zu stürzen.

Nach Erkundung der Einsatzstelle war keine Gefahr mehr erkennbar. 

Der Eigentümer wurde an Fachfirmen verwiesen.

Einsatz 12/2018

Sturm 1: Heimersdorf

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   14:30 Uhr

Einsatzende:      18.1.2018  ca. 15:00 Uhr

 

Hier war ein Baum auf die Strasse gestürzt. Der Baum wurde zerklegt und am Straßenrand abgelegt

Einsatz 11/2018

Sturm 2: Heimersdorf

 

Einsatzbeginn:   18.1.2018   13:27 Uhr

Einsatzende:      18.1.2018   ca: 14:00 Uhr

 

Hier sollte ein Baum auf einen Gastank gestürzt sein. Der Baum und der Gastank wurden untersucht. Es bestand keine Gefahr. Der Eigentümer wurde an Fachfirmen verwiesen

Einsatz 10/2018

Sturm 3: Schlettstadter Strasse

 

Einsatzbeginn:   18.01.2018   12:05 Uhr

Einsatzende:      18.01.2018   ca. 13:00 Uhr

 

Hier war ein Baum auf die Strasse gekippt und blockierte die Fahrspuren. Mit der Löschgruppe Fühlingen wurde der Baum zerkleinert und an der Seite abgelegt.

Einsatz 9/2018

Um 11:00 Uhr wurden die Löschgruppen mitels Gesamtalarm zu den Gerätehäusern gerufen. Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens sollten die Einheiten erst einmal dort in Bereitschaft bleiben.

Nachdem sich die Leitstelle einen Überblick verschafft hatte, begann man mit der Abarbeitung der Einsätze.

Einsatz 8/2018

PRHEIN : Molenkopf Niehl

 

Einsatzbeginn:    21:35 Uhr

Einsatzende:       22:00 Uhr

 

Wieder mit Voralarm wurden wir zum Einsatz gerufen. Gemeldet war eine Person im Rhein. Nachdem mehrere Kräfte von der Landseite und Wasserseite den Rhein kontrollierten, wurde durch die Besatzung des Rettungsbootes Ursula festgestellt, das die "Person" im Wasser nur eine treibende Boje war. 

Unmittelbar danach konnten wir wieder einrücken

 

Einsatz 7/2018

Sturm 2 :  Ursulakloster

 

Einsatzbeginn:   12:35 Uhr

Einsatzende:      14:35 Uhr

 

An einem Mehrfamilienhaus was sich im Umbau befindet, hatte sich an einem Gaubendach eine Bauplane gelöst. Diese drohte abzureißen. Da wir mit unseren Mitteln keine Möglichkeit hatten die Plane sicher zu entfernen, wurde  eine Drehleiter zur Einsatzstelle bestellt. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr konnten die Plane über die Drehleiter sicher entfernen. Da für uns aktuell keine Einsätze mehr vorlagen, sollten wir unser Gerätehaus wieder anfahren. Hier sollten wir weiterhin Einsatzbereitschaft bleiben. Um 15:00 Uhr wurde durch die Leitstelle die Einsatzbereitsschaft der Löschgruppe aufgehoben. Nachdem alle eingesetzten Gerätschaften wieder Einsatzbereit auf dem LF verlastet waren, können wir uns um 15:30 wieder Einsatzbereit in der Unterkunft melden.  

Einsatz 6/2018

Sturm 1 :  Luxemburger Strasse

 

Einsatzbeginn:   10:35 Uhr

Einsatzende:      12:30 Uhr

 

Hier wurde durch die KVB und Polizei mehrer lose bzw. abgedeckte Dachziegel gemeldet. Nach unserem Eintreffen an der Einsatzstelle sperrten wir den Gehweg mit Flatterband ab. Eine Dachdecker Firma war bereits vor Ort. Hier wurde die weitere Vorgehensweise an der Einsatzestelle abgesprochen. Lose Dachziegel wurden von uns entfernt. Nachdem keine Gefahr mehr Bestand, wurde die Einsatzstelle an den Hauseigentümer übergeben und die Dachdecker Firma nach ihre Arbeit auf. Somit konnten wir uns Einsatzbereit Einsatzstelle melden.

Einsatz 5/2018

Sturm 1 :  An der Flora

 

Einsatzbeginn:   10:15 Uhr

Einsatzende:      10:30 Uhr

 

Hier wurde ein 8 Meter lange Kiefer auf dem Radweg gemeldet. Vor Ort war aber keine Feststellung zu machen und wir konnten den Einsatz beenden.

Kurze Stärkung

Einsatz 4/2018

Sturm 2 :  Zoo Brücke

 

Einsatzbeginn:   08:35 Uhr

Einsatzende:      10:10 Uhr

 

Unsere zweite Alarmierung führte uns zum Sturm 2 auf die Zoo Brücke. Dort waren auf beiden Seiten der Brücke die Absperrbarken der Radwege durch das Sturmtief Richtung Fahrbahn bzw. Brückengelände verschoben worden. In Absprache mit dem BVA und der Polizei, entschloss man sich die Absperrbarken in Fahrrichtung "Messe" abzubauen.  Aufgrund der Größe dieser Einsatzstelle, wurde die Löschgruppe Widdersdorf zur Unterstützung alarmiert. Nachdem man die Absperrung auf einer Länge von ca. 500m abgebaut war, wurde in Fahrrichtung Köln die Absperrung neu ausgerichtet und   zusätzlich mit Sandsäcken beschwert. Um 10:10 Uhr war hier die Arbeit für uns beendet.

Einsatz 3/2018

Sturm 1 :  Kartäuserwall

 

Einsatzbeginn:   06:35 Uhr

Einsatzende:      08:25 Uhr

 

Alarmierung zum Sturm 1 in den Kartäuserwall. Dort hatte sich eine Eiche über die Straße gelegt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatte die Polizei bereits die Straße gesperrt. Mehrere Äste der Eiche hatten dem Sturm nicht Stand gehalten und mehrere PKW's unter sich begraben. Unter Einsatz der Kettensäge wurden die Zerkleinert und am Straßenrand abgelegt. Um 08:25 Uhr war die Einsatzstelle für uns abgearbeitet und wir konnten uns Einsatzbereit Einsatzstelle melden.

Einsatz 2/2018

Sonderalarm :  Besetzung des Gerätehauses

 

Einsatzbeginn:   05:55 Uhr

Einsatzende:      06:35 Uhr

 

Per Sonderalarm wurden alle Löschgruppen der Feuerwehr Köln zur Besetzung der Gerätehäuser alarmiert. Das Sturmtief "Burglind" zog über Köln und sollte der Feuerwehr eine Menge Arbeit bereiten.

Einsatz 1/2018

Feuer 1 :  Alte Römerstrasse

 

Einsatzbeginn:   19:13 Uhr

Einsatzende:      19:45 Uhr

 

Beim dortigen Klärwerk wurde durch Anwohner ein Feuerschein gesichtet. Die Leitstelle eröffnete daraufhin den Einsatz. Vor Ort konnte von aussen kein Feuerschein festgestellt werden. Die Kameraden des Löschzuges 6 erkundeten darauf hin die Gebäude auf Feuer. Auch hier konnte keine Feststellung gemacht werden. Bei der weiteren Erkundung konnte festgestellt werden, das es sich hier um eine Regelauslösung der dortigen "Fackel" handelte.

Somit konnten wir wieder einrücken