Einsatz 16/2011

BODENFEU - Einsatzort: Sebastianstraße

Einsatzbeginn: 29.11.2011 18:59 Uhr

Einsatzende:   29.11.2011 19:15 Uhr

 

Gemeldet wurde ein Bodenfeuer an der Sebastianstraße.

Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen, es handelte sich um ein Kleinfeuer.

Einsatz 15/2011

FEUER 4 - Geestemünderstraße GVG

Einsatzbeginn: 06.11.2011 19:27 Uhr

Einsatzende:   07.11.2011 03:10 Uhr

 

EILINFO DER BF KÖLN

 Am Abend des Sonntag, 6.11.2011 löste gegen 18.50 Uhr die Brandmeldeanlage eines Müllumschlagbetriebes an der Geestemünderstraße in Köln- Niehl aus. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass ein großer Berg gewerblichen Restmüll (ca. 300 to) mit starker Rauchentwicklung in einer Halle von ca. 5000 m² Grundfläche brannte.

Als Sofortmaßnahme wurden zum Schutz der Lagerhalle 3 Wasserwerfer mit einem Durchfluss von je ca. 1000 l/min Wasser vorgenommen. Da das Feuer bereits auf eine Förderbandanlage übergegriffen hatte, wurden dort 3 C- Rohre eingesetzt. Die Wasserversorgung erfolgte über 5 Schlauchleitungen von Hydranten auf dem Betriebsgelände sowie auf der Geestemünder Straße.

Die Rauchwolke zog in südöstlicher Richtung, der Brandgeruch war bis nach Porz wahrnehmbar. 3 Mess- und Erkundungsfahrzeuge der Feuerwehr kamen zum Einsatz. Die Messungen außerhalb des Betriebsgeländes ergaben keine gesundheitsschädlichen Konzentrationen an Schadstoffen. Ein Messfahrzeug des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) bestätigte diese Messungen. Lediglich unmittelbar an der Einsatzstelle kam es zu erhöhten CO- Konzentrationen, deswegen setzten die Einsatzkräfte 30 Pressluftatmer und 30 Atemfilter ein.

Zum vollständigen Ablöschen des bis zu 3,5m hohen Müllberges war es erforderlich, den Müll ins Freie zu schaffen und dort mit einem Wasser- Schaumgemisch zu durchnässen. Hier kamen Radlader und Container des Betriebes sowie 3 C- Rohre zum Einsatz.

Der Einsatz war gegen 2.00 Uhr beendet. Im Einsatz waren ca. 150 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr. Sie kamen von den Berufsfeuerwachen Weidenpesch, Chorweiler, Ehrenfeld, Innenstadt und der Branddirektion sowie von den Freiwilligen Feuerwehreinheiten Flittard, Langel- Rheinkassel, Lövenich, Merkenich, Porz- Langel, Wahn, Worringen, Zündorf, Umweltschutzdienst und Fernmeldedienst.

Zur Besetzung leerstehender Feuerwachen wurden die Freiwilligen Feuerwehreinheiten Fühlingen, Longerich und Widdersdorf mit zusammen 45 Einsatzkräften alarmiert.

Weiterhin waren vor Ort: Polizei, Umweltamt der Stadt Köln, Umweltdezernat der Bezirksregierung, LANUV

 

 

PRESSEBERICHT

http://ksta.de/html/artikel/1320495973244.shtml

Einsatz 14/2011

BODENFEU - Einsatzort: Bremerhavener Straße (Niehler Damm)

Einsatzbeginn:01.11.2011 09:19 Uhr

Einsatzende:   01.11.2011 09:30 Uhr

 

Gemeldet wurde ein Bodenfeuer an der Bremerhavener Strasse (Niehler Damm).

Der Einsatz wurde durch eine Stornierung abgebrochen.

Einsatz 13/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Neusser Landstraße 

Einsatzbeginn: 25.09.2011 18:45 Uhr

Einsatzende:   25.09.2011 19:15 Uhr

 

Gemeldet wurde Rauch auf dem Gelände der Post. Wir konnten nach der Rückmeldung des LF5 abbrechen. Es handelte sich um einen Grillabend in der Nachbarschaft des Postgeländes.

Einsatz 12/2011

WASSER 1 - Einsatzort: In den Kämpen

 

Einsatzbeginn: 06.08.2011 17:24 Uhr

Einsatzende:    06.08.2011 18:30 Uhr

 

Auch hier war wegen der Regenfälle ein Keller überflutet. Er wurde von uns leer gepumt.

Einsatz 11/2011

WASSER 1 - Einsatzort: Kolmarer Straße

 

Einsatzbeginn: 06.08.2011 16:14 Uhr

Einsatzende:    06.08.2011 17:20 Uhr

 

Bedingt durch den Starkregen im Ort, stand der Keller des Hauses unter Wasser. Durch die Vornahme einer Tauchpumpe und eines Wassersaugers konnten die Schäden beseitigt werden.

Einsatz 10/2010

FEUER 1 - Einsatzort: Alte Römerstraße

 

Einsatzbeginn: 19.06.2011 19:40 Uhr

Einsatzende:    19.06.2011 20:00 Uhr

 

Gemeldet wurde eine brennde Garage. Da die Kollegen aus Rheinkassel-Langel sehr schnell an der Einsatzstelle waren, konnten wir den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen und wieder die Unterkunft anfahren.

Einsatz 09/2011

STURM 1 - Einsatzort: Johannes Müller Straße in Riehl

 

Einsatzbeginn: 16.06.2011 19:14 Uhr

Einsatzende:    16.06.2011 22:00 Uhr

 

Alamierung zum Sturm 1 in der Joahnnnes Müller Straße.

Gemeldet war ein umgestürtzer Baum auf dem Gehweg.

Es war eine Astgabel durch ein Unwetter abgeknickt. Diese konnten wir recht schnell mit der Motorsäge entfernen. Dabei wurde eine Beschädigung im Stamm dieses Baumes und des Nachbarbaumes festgestellt. Es war nicht auszuschließen das diese bei der nächsten Windboe ebenfalls abknickten und die parkenden PKW's beschädigen würden. So wurde die Polizei informiert zwecks Halterfeststellung. Bevor die weiteren Arbeiten beginnen konnten mussten die PKW umgesetzt werden. Zwei PKW konnten durch die Halter und ein PKW mittels eines Abschleppunternehmens umgesetzt werden. Danach konnten wir mit dem Abtragen der Äste beginnen. Um 21:40 Uhr waren die Arbeiten beendet und wir konnten wieder Richtung Gerätehaus fahren. Dort mussten noch die eingesetzten Geräte wieder Einsatzbereit gemacht werden. Hier einige Bilder

Einsatz 08/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Franz-Denhoven-Str. in Niehl

 

Einsatzbeginn: 01.06.2011 20:07 Uhr

Einsatzende:    01.06.2011 21:00 Uhr

 

Alarmierung zum Feuer 1 auf der Franz-Denhoven-Str. in Niehl. Gemeldet wurde ein Feuer im Keller. Wir sind den Bereitstellungsraum angefahren. Dort wurde uns mitgeteilt, dass eine Waschmaschine im Keller gebrannt hat und das Feuer bereits gelöscht wurde. Wir sind wieder eingerückt.

Einsatz 07/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Am Höfenweg

 

Einsatzbeginn: 29.05.2011 02:10 Uhr

Einsatzende:    29.05.2011 03:00 Uhr

 

Bedingt durch eine interne Verantstaltung konnten wir nicht ausrücken. Es brannte in einem Garten. Das Feuer war schnell gelöscht.

Einsatz 06/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Merkenicher Hauptstrasse

 

Einsatzbeginn: 21.05.2011 23:00 Uhr

Einsatzende:    22.05.2011 00:00 Uhr

 

Alarmierung zum Feuer 1 auf der Merkenicher Hauptstrasse. Gemeldet wurde ein Feuer beim Penny Markt. Wir trafen zeitgleich mit dem Löschzug 5 ein und nahmen mit unserem Schnellangriff die ersten Löscharbeiten auf. Vor dem Lieferantentor brannten Kunststoffkisten. Es bestand die Gefahr das die Flammen auf den Penny Markt und das alte Fachwerkhaus überschlugen. Die Kollegen der FW 5 bauten einen zweiten Löschangriff von der anderen Seite auf. Der Brand war nach kurzer Zeit gelöscht. Es wurden noch Beschauungen im Fachwerkhaus und im Penny Markt durchgeführt. Dabei kam die Wärmebildkamera der BF zum Einsatz. Da man keine Feststellung mehr machte wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Nachdem die eingesetzten Pressluftatmer bei Gerätewagen Atemschutz getauscht waren, konnten wir unsere Unterkunft wieder anfahren.

 

Einsatz 05/2011

BODENFEU - Einsatzort: Kasselberger Weg

 

Einsatzbeginn: 23.03.2011 20:57 Uhr

Einsatzende:    23.03.2011 22:00 Uhr

 

Alarmierung während des Übungsdiensts zum Bodenfeuer auf der Merkenicher Hauptstr. unterhalb der Autobahnbrücke.

An diesem Mittwoch haben wir beim Übungsdienst ein Atemschutz-Notfalltraining absolviert. Wir waren gerade bei der Nachbesprechung der Einsatzübung, als der Piepser bimmelt. Bereits auf der Anfahrt war zu erkennen, dass sich die Einsatzstelle nicht auf der Hauptstr. sondern auf dem Kasselberger Weg befand. Keine 5 Minuten nach der Alarmierung waren wir als ersteintreffendes Fahrzeug am Einsatzort und haben sofort die Brandbekämpfung mittels Schnellangriff eingeleitet. Es brannte ein abgestellter Anhänger auf einer Koppel. Das Feuer hatte bereits auf umliegendes Gestrüpp und einen Baum übergegriffen. Der eingeleitete Löscheinsatz zeigte jedoch schnell Erfolg und das Feuer war unter Kontrolle. Mit Einreißhaken wurde für die Nachlöscharbeiten der Schutt auseinander gezogen und erneut abgelöscht. Die weiteren alarmierten Kräfte haben uns bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle und der Wasserversorgung unterstützt.

Einsatz 04/2011

AUTO 1 - Einsatzort: Emdener Str.

 

Einsatzbeginn: 14.03.2011 17:52 Uhr

Einsatzende:    14.03.2011 18:30 Uhr

 

Gemeldet war ein brennender PKW. Nachdem die Kameraden der BF die Emdenerstraße von Süd nach Nord anfuhren und wir von Nord nach Süd anfuhren konnte trotzdem kein brennender PKW festgestellt werden. Nach Rückmeldung der Leitstelle handelte es sich um festsitzende Bremsen an einem LKW, der jedoch mittlerweile auf einem Werksgelände eingetroffen war. Wir wurden nicht tätig und konnten wieder einrücken.

 

Einsatz 03/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Fährgasse hinter dem Damm

 

Einsatzbeginn:  06.03.2011 18:00 Uhr

Einsatzende:     06.03.2011 18:30 Uhr

 

Alarmierung zum Feuer 1 Fährgasse.

Gemeldet war ein Scheunenbrand. Als ersteintreffendes Fahrzeug nach dem Einsatzleiter wurde die Lage erkundet und dann schnell Entwarnung gegeben. Es brannte "nur" etwas Holz in der Scheune. Das Feuer konnte durch Vornahme von einer Kübelspritze (kleines Löschgerät) schnell gelöscht werden. Nach kurzer Kontrolle konnte dann wieder das Gerätehaus angefahren werden.

 

Einsatz 02/2011

FEUER 1 - Einsatzort: Kasselberger Weg

Einsatzbeginn: 23.02.2011, 19:40 Uhr
Einsatzende:    23.02.2011 20:10 Uhr

Alarmierung zum Feuer 1 Kasselberger Weg.
Gemeldet war ein Brand in einer Gartenlaube.
Auf dem Weg zur Einsatzstelle hatten die Kameraden aus Langel/Rheinkassel bereits ein C - Strahlrohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Es brannte Strauchwerk, das zur Überwinterung in der Gartenlaube gelagert war. Die Kollegen des LZ 6 und wir wurden nicht mehr tätig und konnten wieder ihre Wachen anfahren.

Einsatz 01/2011

FEUER 2 - Einsatzort: Bremerhavener Straße


Einsatzbeginn: 07.02.2011 02:56 Uhr
Einsatzende:    07.02.2011 03:30 Uhr

Alarmierung zum Feuer 2 Bremerhavener Straße in der dortigen Großbäckerei.
Gemeldet war ein Brand in der Backstube.
Wir fuhren den Bereitstellungsraum Bremerhavener Straße an.
In einem Gärofen war es zu einem Kabelbrand gekommen.
Nachdem der Brand durch die Kollegen der BF gelöscht und das Gebäude belüftet war, konnten wir wieder die Unterkunft anfahren.
Wir wurden nicht tätig.